DR. MARKUS THIELE
Stress

Stress

Den Begriff Stress, der ursprünglich in der Geologie für einseitigen Druck bei tektonischen Vorgängen und später auch in der Werkstoffkunde verwendet wurde, führte der österreichisch-kanadische Mediziner und...

Salutogenese

Salutogenese

Salutogenese ist die Wissenschaft von der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit und bildet somit das Pendant zur Pathogenese, die die Entstehung von Krankheit beschreibt.
 Die Salutogenese (Gesundwerdung) ist ein...

Resilienz

Resilienz

Die Fähigkeit, auf belastende Lebenssituationen flexibel zu reagieren, faszinierte den amerikanischen Professor für Psychologie, Jack Block, von der Berkeley University in Kalifornien bereits in den fünfziger Jahren...

Psychosomatik

Psychosomatik

„Der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten ist, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann (Platon).“ Angst kann die Nebennieren dazu...

Psychoprophylaxe

Psychoprophylaxe

Hierbei handelt es sich um die systematische psychologische oder psychagogische (pädagogisch therapeutische) Vorbereitung auf unerwartete Ereignisse oder zu erwartende Beanspruchungen, um psychogene Fehlreaktionen...

Depression

Depression

Experten schätzen, dass in Deutschland etwa vier Millionen Menschen depressiv sind. „Die Ursachen depressiver Störungen sind komplex und nur teilweise verstanden. Es werden biologische Faktoren (Prädispositionen)...

Coaching

Coaching

Coaching nehmen zumeist Führungskräfte, Manager und Experten in verantwortungsvollen Positionen in Anspruch. Hierbei handelt es sich um einen in aller Regel auf das Berufliche bezogenen Begleitungsprozess. Die...

Burnout

Burnout

Burnout beschreibt einen Zustand von anhaltender physischer und emotionaler Erschöpfung.Ursprünglich galt der 1974 von dem deutsch-amerikanischen Psychoanalytiker Herbert Freudenberger initiierte Begriff Burnout als...